Att gå in i en ny fas av Jordförändringen

Att gå in i en ny fas av Jordförändringen

Kära Life-nätverkare!
Vi förbereder en telepatisk workshop “Att gå in i en ny fas av Jordförändringen till lördagen den 6 mars 2021 på morgonen 9.00-11.00. Den kommer att upprepas torsdagen den 11 mars på kvällen 20.00.Den 5 februari hade Marko en tydlig dröm om utmaningarna under nästa period av Jordförändringen, vilken utgör basen för denna workshop. Programmet finns på olika språk på webbsidorna: https://www.lifenet.si/category/telepathic-workshops/
eller https://www.lebensnetz-geomantie.de/

Vi tillkännager också nästa telepatiska cykliska workshop som hedrar Vårdagjämningen lördagen den 20 mars på morgonen, upprepad torsdagen den 25 mars på kvällen.Kontakt:  Iveta Šugárková: iveta.sugarkova@gmail.com

Vi älskar er alla!
Tea, Irina, Iveta, Jana, Ying, Theresia, Peter, Leslie, Marko

Subscribe
Notify of
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Agnes Hodel

Telepathischer Workshop
Eintritt in eine neue Phase des Erdwandels – Samstag, 6. März 2021
Liebe Workshop-Teilnehmer*innen und Vorbereitunsteammitglieder
09.10 – … Cluster der menschlichen Identität kennenlernen:
Bei dieser Übung hatte ich Anlaufschwierigkeiten.
Identität als Einwesen(?) der Ewigkeit/Unendlichkeit: hier fühlte ich mich mit der grossen schwarzen Göttin verbunden.
Verbindung mit der Sphäre der Seele: hier spiegelte sich sozusagen ein hellgrün klar umrissener «Seelenbereich» (mit dem nachfolgenden Gedanken «alles im grünen Bereich»).
Elementare Identität: = Feuerelement, es zeigte sich hier ein violettes Nebelmeer (meine Interpretation: Transformation, dem neuen Zeitalter / Wasserelement verbunden.
Innere Tieridentität: Braunbärin, spielerisch, immer der Nase nach, erdverbunden, Winterschlaf in einer der Erdhöhlen Gaias, Mutter Bär, Geborgenheit und Schutz vermittelnd.
Archetyp / Inspiration meiner gegenwärtigen Inkarnation: Hingabe, Vertrauen.
… – 09.50 Vorbereitung auf einen möglichen «Blackout»
Verbindung Fusssohlenchakra: unterirdisch horizontales Netzwerk des Lebens neu verbunden durch unterschiedlich stark leuchtende weisse Lichtpunkte.
Verbindung Herzzentrum: Die Verbindung der Herzzentren gestaltete sich als subtil luftig-neblige Sphäre; also wir sind mit den Elementen Luft und Wasser miteinander herzverbunden.
10.10 – 10.30 Wiederherstellung des femininen-maskulinen (Yin-Yang) Gleichgewichts auf der Ur-Stufe (Drachen)
Nachdem die für mich unsichtbare Regeneration des Wassertropfen im märchenhaften Raum auf der Ebene von Gaias Drachen erfolgt war, sah ich den Rückenbereich der schlanken Yin-Gestalt in ihrer wiederhergestellten Präsenz, die in jugendlicher Frische und in ein unbeschreiblich farbenprächtig wallendes, hauptsächlich in Grün- und Blautönen schimmerndes Gewand gehüllt hinaufglitt aus dem Erdenraum Gaias, wo sie sich auf ihren goldenen Thron setzte.
10.30 – 10.50 Fortsetzung beim männlichen Aspekt zur Wiederherstellung der femininen-maskulinen (Yin-Yang) Balance auf der Urebene
Hier hatte ich bei den letzten drei (von neun) Punkten einige Mühen. Zuerst konnte der Blickkontakt nicht hergestellt werden. Das erneuerte Gleichgewicht spüren: ich vergoss Tränen (der Rührung? Tansformation? Erleichterung? Einfach so wegen des Geschehens?) während kurzer Zeit.
Danach kam die tanzende Herz-Verbindung zustande.
Schliesslich gelang der Augenkontakt mit Blick in die mandelförmigen Augen des eigenen weiblichen Aspektes, die drachenerdig eidechsenhautfarbig mosaikartig aufleuchten.
Alles Gute für die kommende Zeit wünscht euch allen aus der Schweiz mit sonntäglichem Gruss
Agnes

Nagako Cooper

Hi Tea,

Thank you for your reply and letting me know. Ok, I’ll check the link later this week.

Kind regards,
Nagako

3
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x